Dabei
sein!

Von 1847 bis 1986 war das Welterbe Zollverein das Symbol der deutschen und europäischen Stahl- und Kohleindustrie. Während dieser Zeit wurden hier mehr als 240 Millionen Tonnen Kohle abgebaut. Zu Spitzenzeiten waren das 3,6 Millionen Tonnen Kohle pro Jahr (1927). Außerdem arbeiteten bis zu 8.000 Bergleute zur selben Zeit im Schichtwechsel im Über- und Untertagebau. Bis zur Schließung der Zeche 1986 arbeiteten mehr als 600.000 Menschen „auf Zollverein“.

Hätte man diesen Menschen damals erzählt, dass das mit der Kohle nicht ewig gehen wird und die Menschheit irgendwann in naher Zukunft auf andere Energiequellen umsatteln wird, hätten diese einem wahrscheinlich den Vogel gezeigt. Auch heute sehen wir uns einer ähnlichen Situation gegenüber: Wir müssen unsere Arbeitswelt hinterfragen und neu denken.

Dass das in der Geschichte der Menschen nichts Neues ist, zeigt uns das Welterbe Zollverein eindrucksvoll. Und sie zeigt auch, dass das Ende des einen auch immer der Anfang etwas Anderen ist. Das UNESCO Welterbe (seit 2001) beherbergt heute neben diversen Kultureinrichtungen und der Folkwang Universität der Künste 39 Unternehmen mit über 950 Mitarbeitern. Außerdem lockt es jährlich 1,5 Millionen Besucher auf das Gelände. Damit ist es die zweitgrößte Attraktion Nord-Rhein-Westfalens nach dem Kölner Dom. Es ist der Standort in Essen für Kreativwirtschaft (Kunst, Kultur und Design), Tourismus und Freizeit und festigt als Ankerpunkt der Europäischen Route der Industriekultur die Identität eines ganzen Kontinents. Wir finden: Es gibt kein besserer Ort, um über die Zukunft unserer Arbeit nachzudenken!

Download Hotelliste »

Das UNESCO-Welterbe Zollverein bietet mit einer Fläche von 100 Hektar einen vielfältigen Erlebnisraum. Die folgenden Informationen helfen bei der Anfahrt und der Orientierung auf dem weitläufigen Gelände.

Besucheranschrift

UNESCO-Welterbe Zollverein
Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen

Geländeplan

Das Gelände ist in drei Areale aufgeteilt: Areal A [Schacht XII], Areal B [Schacht 1/2/8] und Areal C [Kokerei]. Das Pathfinder Festival 2019 findet im Areal A in den Hallen 2, 5, 6 und 12, die Registrierung in Halle 12 statt.

PKW

Für den Besuch der Zeche Zollverein gibst du „Fritz-Schupp-Allee“ in dein Navigationsgerät ein. Kostenfreie Parkplätze für PKW befinden sich in Areal A [Schacht XII, Parkplatz A1 und A2]

ÖPNV

Mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichst du das Gelände über die Haltestellen „Zollverein“ (Straßenbahn 107, auch „Kulturlinie“) und „Zollverein-Nord“ (Straßenbahn 107, auch „Kulturlinie“, Bus 170, Bus 183 oder S-Bahn 2).