Verena Pankoke

selbstständige Systemische Organisationsentwicklerin & Innenraumplanerin
Systemische Raumkonzepte

Über Verena

Nach 10 Jahren Planungstätigkeit (Innenarchitektur für Unternehmen) wollte ich meinen Horizont erweitern und habe mich zur Systemischen Organisationsentwicklerin weitergebildet. Seit Anfang dieses Jahres führe ich ein Unternehmen für systemische Beratung und Planung. Ich möchte Menschen in Unternehmen ermutigen und dabei begleiten, ihre eigenen (auch räumlichen) Lösungen zu finden. Das ist mir wichtig, weil ich selbst ein sehr raumsensitiver Mensch bin – die Struktur und Atmosphäre eines Raumes schlägt sich bei mir augenblicklich intuitiv nieder. Räume können mich begeistern und glücklich machen. Und einmal musste ich ein Gebäude augenblicklich (heulend! Kein Scherz- aber sehr peinlich!) wieder verlassen.

Über ihre Session

Verena möchte sich mit den Teilnehmern auf eine Expedition durch den derzeit sehr angesagten Dschungel der „New Work Arbeitswelten“ begeben. Auf dieser Reise werden wir gemeinsam erkunden, welche Wege zu einer selbstbestimmten Arbeitsumgebung führen können und welche Fallstricke man unterwegs möglichst vermeiden sollte. Natürlich darf eine persönliche Standortbestimmung nicht fehlen, ebenso wenig wie eine kritische Definition dessen, was unsere „schöne neue Arbeitswelt“ ziemlich sicher nicht leisten kann.
Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich mit ihren ganz eigenen Erfahrungen zum Thema „New Work Arbeitswelten“ einzubringen und diese gemeinsam zu reflektieren. Am Ende werden hoffentlich alle mit einer wesentlich erweiterten Perspektive den Urwald verlassen – angereichert mit vielen neuen Ideen dazu, was wir noch alles bewegen können!

Wo du sie findest

Verena wird am Samstag im Open Space des Klassentreffens sprechen, vorab kannst Du auch hier auf der Webseite vorbeischauen.

Dimensionen

  • Organisation & Zusammenarbeit